Feature_Skaterei
Freestyle,  Progress

Lisl goes Skaterei-Team!

Dieses Wochenende war für mich ein ganz besonderes, denn – ich bin seit gestern bzw. heute offizielles Mitglied im Skate-Team der “Skaterei” in München! Whoop whoop! So. Und jetzt werden sich Einige fragen:

 

Was ist die “Skaterei”?

Die Skaterei ist eine Initiative eines sehr lieben Freundes, der ein bayerisches Urgestein im Bereich Skateboarden ist: Horand war zuerst erfolgreicher und gesponserter Street-Skater und wechselte – aufgrund zahlreicher Verletzungen – zum Freestyle-Skaten. Hier gründete er eine eigene Firma zum Vertrieb von Freestyle-Boards und sponserte wiederum vielversprechende Fahrer. Mittlerweile ist das Geschichte, aber  so ganz die Finger davon lassen kann er nicht – Gott sei Dank! Und deshalb gibt es nun die “Skaterei”, die mittlerweile schon  vier Teamfahrer zählt.  Mich eingeschlossen. Jippiee!

Okay. Hintergründe haben wir jetzt verstanden.  ABER:

 

Was machen die so?

Momentan bietet die Skaterei Skatekurse  für alle  Interessierten (egal ob jung oder alt, Anfänger oder Profi, dick oder dünn!) zu einem kleinen Unkostenbeitrag an. Und das beinahe jeden Tag! Und das Skate-Team unterstützt hierbei, wo auch immer grade Hilfe gebraucht wird. Das Schöne dabei ist, dass  immer viel viel Spaß  dabei ist, denn das ist sowieso das Wichtigste (meine Meinung). Und neben den klassischen Street-Skate-Basics gibt es außerdem jede Menge Input zur kreativen Arbeit mit dem Brett (aka Freestyle). Also schaut mal vorbei oder schickt Eure Kinder – Ihr werdet es nicht bereuen!

Zusätzlich gibt es für alle Interessierten einen kostenlosen, regelmäßigen Freestyle-Stammtisch in München, zu dem Ihr einfach dazukommen könnt (bitte kurze Nachricht an mich, dann lade ich Euch zur facebook-Messenger-Gruppe ein!). Es ist immer mindestens ein Team-Mitglied da und Ihr bekommt jede Menge Inspiration zu neuen Tricks etc.

-> https://www.radlretterei.com/skaterei/

 

Und warum bin ich jetzt eigentlich so aus dem Häuschen?

Das kann ich Euch sagen: Ein großer Wunsch von mir war schon immer, Teil eines Teams zu sein. Dabei geht es gar nicht so sehr um das Thema Sponsoring, sondern um die Zugehörigkeit – gemeinsam eine Sache zu haben, die man cool findet, für die man sich einsetzt und die man gerne mit anderen teilen möchte. Und da ich Horand und seine eigene Skaterei eh super finde, freut es mich umso mehr, dass ich ihn hier unterstützen kann.

Dazu kommt, dass ich – wie Ihr ja sicherlich wisst – noch gar nicht so lange skate. Klar mache ich in dieser kurze Zeit schon sehr gute Fortschritte, aber es gibt auch noch viel viel zu tun und zu lernen (wie immer).  Trotzdem aber schon so geschätzt zu werden mit einer Aufnahme in ein Team gibt mir hier gleich nochmal einen Extra-Boost und ich bin schon ein klein wenig stolz… Und wenn ich meine Begeisterung dann jetzt auch mit anderen noch teilen darf, dann umso besser!

Please follow and like us: